logo

Die Kindertraumatologie ist sehr wichtig, weil die Probleme von Kindern sehr speziell sind und auf eine andere Weise als bei Erwachsenen behandelt werden müssen.

Die Kinderorthopädie und -Traumatologie behandelt Verletzungen von Kindern, wie z. B. Knochenbrüche, die durch Unfälle entstanden sind, und richtet sich dabei immer nach dem Verletzungstyp, dem Alter des Kindes und den Komplikationen oder abgeleitete Verletzungen. Daneben gibt es eine Reihe von Wachstumskrankheiten, die nur Kinder betreffen: Hüftverletzungen, Wachstum der Knochen und Extremitäten oder angeborene Probleme. Wenn man diesen Problemen schon im frühen Alter eine besondere Aufmerksamkeit schenkt, kann dies schwerwiegendere Probleme in der Zukunft vermeiden.

DIE POLIKLINIK „NTRA. SRA. DEL ROSARIO“ EMPFIEHLT IHNEN WÄHREND DES WACHSTUMS DES KINDES ZU EINEM KINDERORTHOPÄDEN ZU GEHEN

In der Poliklinik „Nuestra Señora del Rosario“ wird ein besonderes Augenmerk auf abweichendes Kindeswachstum gelegt, das schon im frühen Alter untersucht und entsprechend behandelt wird. Wir sind mit einem Echografen (Ultraschallgerät für die Hüfte) ausgestattet, um Neugeborene gleich zu untersuchen und mögliche Fehlbildungen der Hüfte auszuschließen. (Momentan leiden etwa 3% der Bevölkerung unter einer Hüftmissbildung mit unterschiedlichem Schweregrad.) Die Untersuchung ist schnell und absolut schmerzfrei und setzt das Baby keinerlei Gefahren aus. Die Vorteile, Missbildungen schon bei einem Neugeborenen zu diagnostizieren, liegt an der einfachen und wirksamen Behandlungsmethode ohne Chirurgie, im Gegensatz zu den Komplikationen die in der Zukunft auftreten können, bei denen eine Operation unumgäglich ist und die Möglichkeiten die Probleme vollständig zu beheben, immer weniger werden.