logo

Unser Ziel ist es, die Gesundheit der Frau über praktisch ihr ganzes Leben zu gewährleisten. In allen Etappen bieten wir einen nahen und persönlich gestalteten Service, damit unsere Patientinnen beruhigt sein und sich sicher fühlen können.

In dieser Abteilung haben wir verschiedene Spezialisten, die sich um alle Behandlungen der Gynäkologie und Geburtshilfe kümmern, und wir verfügen über eine exklusive technische Ausrüstung, die auf dem neuesten Stand ist.

  • Schwangerschaft (persönliche Kontrolle)
  • Präkonzeptionelle Visite
  • Präeklampsie Screening
  • CRI
  • 3D/4D-Ultraschall und pränatales Screening
  • Geburtsvorbereitung
  • Beckenbodenreha nach der Geburt
  • Stillhilfe
  • Geburt
  • Fruchtbarkeitsstudie
  • Fruchtbarkeitsbehandlungen
  • Besamung mit Sperma des Lebensgefährten und Spendern

Die Abteilung für Brusterkrankungen besteht aus einem Team von Spezialisten aus verschiedenen medizinischen Bereichen: Vor allem Chirurgie, Gynäkologie, Onkologie, Radiologie und pathologische Anatomie, neben Nuklearmedizin oder Plastische Chirurgie. 

Jeder Fall wird gemeinsam besprochen und die notwendigen Untersuchungen angefordert, um eine Diagnose und dann eine eventuelle Behandlung abzuwägen.

In vielen Fällen sind die Befunde gutartig, nur ein kleiner Prozentsatz ist Brustkrebs.

Unsere Hauptaufgabe ist dies auszuschließen und Sie entsprechend zu untersuchen und persönlich zu behandeln.

FÜR UNSERE PATIENTINNEN: SEIEN SIE BERUHIGT, SIE SIND IN GUTEN HÄNDEN.

Im dem Moment, in dem wir Ihnen einen Brustkrebst diagnostizieren wollen wir Ihnen Mut und Vertrauen geben.

Unser Ärzteteam versammelt sich und bespricht die notwendigen Untersuchungen von Fall zu Fall.

Diese Untersuchungen werden so schnell wie möglich angesetzt, es darf aber nicht vergessen werden, dass die Studie angemessen und ausgiebig sein muss.

Manche Untersuchungen benötigen Zeit, wodurch es nötig ist, die Behandlung korrekt zu planen.

Sobald unser Team alles ausgewertet hat, erklärt es Ihnen die beste Vorgehensweise in Ihrem Fall, wobei immer die weniger aggressive aber dennoch effektive Behandlung gewählt wird.

Oft ist es nicht notwendig, die ganze Brust zu entfernen. Wenn es aber sein muss, haben wir Schönheitschirurgen, die die Möglichkeit einer sofortigen Brustrekonstruktion noch im selben Eingriff erwägen.

So müssen Sie sich nicht noch weiteren Eingriffen unterziehen, was Ihrem Wohlbefinden entgegenkommt.

Behandlungen

  • Onkologisches Risiko
  • Gutartige Pathologie
  • Bösartige Pathologie
  • Bewahrung der Fruchtbarkeit
  • Sexualleben nach einem Krebs

WAS IST DER BECKENBODEN? Der Beckenboden oder das Perineum ist eine Kombination aus Muskeln und Membranen, die den unteren Teil des Abdomens abschließen und sich wie eine flexible Hängematte benehmen, auf der die Blase, die inneren Geschlechtsorgane (Vagina und Gebärmutter) und das Rektum ruhen.

Da er im unteren Teil des Beckens liegt, muss er Lasten tragen können.

Warum schwächt sich der Beckenboden?

1.– Hormone. Bei Hormonalen Schwankungen (Menstruation, während der Schwangerschaft, nach der Geburt, bei der Menopause usw.) Während der Schwangerschaft ist es nicht nur ein Gewicht- und Schwerkraftproblem, es kommt auch noch ein erheblicher Hormonumschwung dazu.

Die Muskeln ernähren sich von Hormonen, daher diese Schwächung.

2.- Schwangerschaft und Geburt. Dies sind die Hauptursachen dieser Schwächung. Während der Schwangerschaft nimmt man zu und der Druck der Organe auf den Beckenboden verursacht, dass sich auch während der Geburt die Muskeln dehnen, vor allem bei großen Babys.

3.- Abgeratene Übungen nach der Geburt.Nach der Geburt achten viele Frauen auf ihr Aussehen und machen Bauchmuskelübungen, die den Beckenboden noch mehr schwächen können. Direkt nach der Geburt sollte eine Frau weder springen noch Gewicht tragen, Sport treiben oder andere Aktivitäten mit Belastungen machen.

4.- Sportübungen. Bei manchen Sportarten muss man Springen und ist Stößen ausgesetzt (Basketball, Leichtathletik, Tennis, Aerobic, Joggen usw.). Diese Übungen können, obwohl Sport gesund ist, schlechte Auswirkungen auf den Beckenboden haben. Deshalb steht vor allem nach der Geburt Vorsicht auf dem Programm.

5.- Gene.  Wir empfehlen, dass Sie mit einem Arzt besprechen, ob andere Frauen in Ihrer Familie auch eine Schwächung in dieser Zone haben.

6.- Alltägliche Gewohnheiten. Manche Gewohnheiten können auch den Beckenboden schwächen, z.B. lange Urin zurückzuhalten, zu viel Druck auszuüben, um die Blase zu leeren, Verstopfung, singen, chronischer Husten oder Rauchgewohnheiten.

Was machen wir in der Abteilung für Beckenbodenreha der Policlínica Nuestra Señora del Rosario?

Der Beckenboden kann unabhängig der Störung gestärkt werden.

Die Stärkung des Beckenbodens kennt kein Alter. Sie müssen sich nicht damit abfinden.

Behandlungen

  • Genitalprolaps
  • Blaseninkontinenz
  • Chronische Beckenschmerzen
  • Diagnose
  • Vorbeugung

Unser Team ist hochqualifiziert und kümmert sich äußerst professionell um Sie. Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Gynäkologen und kommen Sie ohne Wartezeiten in die Praxis.

Gynäkologen

WARUM POLICLÍNICA NUESTRA SEÑORA DEL ROSARIO?

Unser Grundsatz in Policlínica Nuestra Señora del Rosario ist unseren Kunden einen hochwertigen Dienst zu leisten, in den er vertrauen kann Daher bildet sich unser professionelles Personal ständig weiter und passt sich an ärztliche und technologische Neuheiten an. Unsere Anlagen und technische Ausrüstungen bieten schnelle, effektive und hochwertige Lösungen für unsere Patienten.

Sowohl die Diagnose wie auch die Behandlungen erfolgen zeitnah.